Making of… Naturbilder

19
Jan

Rezension zum Buch von Cora & Georg Banek

Das Buch Making of Naturbilder„Nachdem ich schon das Buch Making of… Menschenbilder gelesen habe, welches mir sehr gut gefallen hat, habe ich gedacht, dass der Nachfolger rund um die Naturfotografie sicher nicht schlechter sein wird.

Ich bin zwar nicht so der Naturbursche und mache eher selten Bilder von Landschaften oder Ähnlichem, aber das Erweitern des Wissens im Bereich der Fotografie und der Bildgestaltung, ist mir sehr wichtig!“

Wenn Cora und Georg Banek schreiben, dann hat man als Leser das Gefühl, es könne sich hierbei ebenso um ein freundliches Fachgespräch bei einem Kaffee handeln. Das liegt mit Sicherheit auch daran, dass Sie nicht verheimlichen, welche Pannen Ihnen bei Aufnahmen schon geschehen sind, was zum Einen dem Leser vermittelt, dass kleine Fehler zur Weiterentwicklung in der Fotografie dazu gehören dürfen und zum Anderen, dass man selber später darauf achtet, diese Fehler nicht zu machen. Auch die persönlichen
Anmerkungen zu jedem Bild, unterstützen dieses Gefühl noch einmal.

Von beeindruckenden Landschaftsaufnahmen bis hin zu Tierportraits, Pflanzen oder Blüten…
Dieses Buch lässt kein Genre aus, das in der Naturfotografie vorkommt.

„Nicht selten hat es mich erstaunt, dass die Naturbilder eine enorme Wirkung auf mich
entfaltet haben. Insbesondere dann wenn ich die Hintergrundinformationen zu der Aufnahme gelesen habe! “

Wie wichtig Licht für die Fotografie ist, sagt ja schon der Ausdruck Belichtung einer Aufnahme! Auch mir als Studiofotograf ist klar, welche Bedeutung das Licht für die Wirkung eines Bildes hat! Wie sich das Licht in seinen verschiedensten Formen bei Aufnahmen in der freien Natur auswirkt und welche Möglichkeiten man als Fotograf hat dieses gezielt einzusetzen, wird in diesem Buch mehr als einfach und deutlich beschrieben!

So ist hartes Gegenlicht durch einen wolkenfreien, sonnigen Himmel nur ein Beispiel von grenzwertigen Lichtsituationen, die jedem Fotografen ein Graus sind wenn es darum geht das verfügbare Licht zu nutzen.

Dieses Buch bringt dem Leser näher, wie man mit solch komplizierten Lichtsituationen
umgeht und was man tun kann um diese sinnvoll zu nutzen!

Der schon im Buch Menschenbilder angewandte, klar strukturierte Aufbau des Buches soll auch bei diesem Buch löblich erwähnt werden! Auf der linken Seite sieht der Leser formatfüllend das entsprechende Bild und auf der rechten Seite die dazugehörigen Anmerkungen und Erklärungen. Dies sorgt dafür, dass man in Ruhe lesen kann welche Hintergrundgeschichte es zu der Idee des Bildes gibt und was bei der Bildgestaltung zu beachten ist um eine entsprechende Wirkung zu erzielen ohne von einem anderen Bild
abgelenkt zu werden. Der größte Vorteil an einer solchen Doppelseite ist für mich aber eindeutig, dass man immer wieder seinen Blick über die Aufnahme schweifen lassen kann, während man sich mit der Texten Motivgestaltung, Bildwirkung und Technik auseinandersetzt.

Fazit:

„Selbst wenn einem die Naturfotografie nicht so sehr liegt, ist dieses Buch eine besondere
Empfehlung wert, denn es wird unter anderem gezielt darauf eingegangen wie man eine bestimmte Bildwirkung erreicht und wie man sein Auge trainiert Motive zu erkennen. Für Anfänger im Bereich der Fotografie ist dieses Buch mehr als nur sinnvoll… Oder wisst Ihr schon, was ein Bokeh ist und wie man die Abblendtaste nutzt?
Nicht? Lest das Buch… Ihr werdet sicher davon profitieren und um einige Fehler erleichtert!“

Autor: Sascha Basmer (Fotograf und Digital Artist)

Dieses Buch ist bei Addison Wesley erhältlich